1. Buchblog-Award 2017

Ich bin auf der Longlist …

Ich freu mich. Da sind sooooo viele tolle Blogs dabei. Aber ich hätte soooooo gerne auch ein paar Däumchen.

Ist das vermessen von mir? Viele Blogs sind schon seit Jahren da. Ich bin ja noch ein ganz kleines Baby *bildlich gesprochen*. Oh Gott, dass hört sich an wie ein „Ich will auch mitspielen“-Post.

Als ich vom Buchblog-Award gelesen habe, dachte ich spontan: Warum nicht? Ich wollte es wissen. So nach dem Motto: Mal sehen, wer mich kennt, wer das mag, was ich so verzapfe. Und jetzt? Jetzt habe ich doch etwas Muffensausen. Komisch ist es schon, wenn dann da zum Schluss nur 4 Däumchen sind. Ein bisschen wie in der Schule beim Sportunterricht, wenn man als letztes gewählt wurde.

Dabei finde ich das eine gute Sache *also nicht den Sportunterricht*. Mal abgesehen vom Award, vom Gewinn usw., ist das doch auch eine gute Gelegenheit, neue Blogs kennenzulernen.

Ich habe jetzt eine ganze Weile damit zugebracht, mich durch die diversen Blogs zu klicken. Viele kannte ich schon, viele kenne ich jetzt. So viele unterschiedliche Blogs, aber alle haben das gleiche Thema Bücher. Wir lieben sie doch alle und können gar nicht mehr ohne. Also ich stelle mir eine Welt ohne Bücher ganz grausam vor.

Bevor das hier jetzt zu einem Jammerpost oder einem Loblied für Bücher ausufert, einfach mal hier auf das runde Ding klicken und selber schauen.

Viel Spaß! Ich drücke allen die Daumen.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*