Buch ahoi! Leinen los für die BuchBerlin-Lesenächte.

Bald ist es wieder so  weit. In Berlin findet die 4. Buch statt. Ich bin schon bei den Vorbereitungen und freue mich riesig. Es ist so eine gemütliche kleine Messe. Man hat Zeit für ausführliche Gespräche, es gibt Lesungen und natürlich viele viele Bücher.

In diesem Jahr gibt es schon im Vorfeld Lesenächte – auf einem Schiff. Genaueres erfahrt ihr in der unteren Pressemitteilung.

Wen von Euch sehe ich im November in Berlin?


 

„Buch ahoi! Leinen los für die BuchBerlin-Lesenächte.

Sommernachtsträume auf der Spree: Die BuchBerlin ist zu Gast auf der MS Lex. Sechs
Berliner Autoren lesen auf dem Leseschiff an der West Side Gallery.

Traditionell findet die BuchBerlin – die drittgrößte Buchmesse in Deutschland – im November statt.
Doch dieses Jahr geht es schon im Sommer mit wirklich tollem Lesestoff an Bord. Bereits am 25.
August 2017 wird es in entspannter Atmosphäre Lesungen von sechs Berliner Autoren von 19 bis 23
Uhr auf der MS Lex geben.

Das Leseschiff wird an diesem Abend an der West Side Gallery an der Köpenicker Straße in Kreuzberg
(U-Bahnhof Schlesisches Tor) vor Anker liegen. Verzaubende Liebe, laue Sommernächte und
Verwirrspiel der Gefühle: Ganz nach dem Motto „Sommernachtstraum“ wird die 1. BuchBerlin-
Lesenacht mit traumhaft schönen Geschichten aufwarten.

Mit dabei sind unter anderem Tobias Wiethoff, Uwe Wittenfeld, Martina Arnold, Sven Bremer und
Stephanie Mattner. Die Lesungen finden in exklusivem Rahmen mit nur 60 Gästen statt. Der Eintritt
kostet 9 Euro inklusive einem Freigetränk.

Reservierungen sind per E-Mail an info@buchmesse-berlin.com möglich.

Am 22. September 2017 und am 20. Oktober 2017 finden zwei weitere BuchBerlin-Lesenächte rund
um die Themen „(Ge)Zeitengeflüster“ und „Herbstdämonen“ statt, bis am 25. und 26. November
2017 die 4. BuchBerlin mit etwa 280 Independent-Verlagen und Selfpublishern aus ganz Deutschland,
Österreich und der Schweiz wieder im Estrel Hotel die Türen öffnet.

Alles über die 4. BuchBerlin erfahren Sie unter www.buchmesse-berlin.com sowie unter
www.facebook.com/buchberlin“

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*