Rynestig Band 1 – 3 von Margarethe Alb

Das Buch war der Hammer. Schon alleine dieses wunderschöne Cover. Es spricht von Geheimnissen, von Geschichten, von langen kalten Winterabenden, an denen vor einem Feuer alte Sagen und Märchen erzählt werden. Die Geschichte selbst gehört zu den Geschichten, die dir auch nach dem Ende noch im Kopf herumklimpern. Die die Fantasie anregen und dich in […]

Weiterlesen

Schneeglöckchenzauber von Isabella Muhr

„Wir haben alle ein Recht auf Glück und niemand kann uns vorschreiben, wie dieses Glück auszusehen hat. Die einzige Person, die das entscheiden kann, ist man selbst.“ Isabella Muhrs Schneeglöckchenzauber hat bei mir Stellen berührt, von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie habe. Und das obige Zitat wird mich wohl noch lange begleiten. […]

Weiterlesen

Seesterne küssen nicht von Martina Gercke

Martina Gercke hat uns hier mit der 2. Sommersünde beglückt. Und ich muss sagen, sie ist wieder gelungen. Mit hat dieses Konzept schon bei den Himmelreich Mädels gefallen. Mehrere Autorinnen, die an einer großen Geschichte schreiben. Verschiedene Schreibweisen verschmelzen über mehrere Bücher verteilt zu einem großen Ganzen. Ich glaube, ich weiß bereits was „das große […]

Weiterlesen

Meridian – Dunkle Umarmung von Amber Kizer

Mal wieder ein Buch von meinem Sub. Der fühlte sich im Juni schon ziemlich vernachlässigt. Und hier habe ich mir was schönes gegriffen. Es geht um Meridian, 16 Jahre, mit einer beängstigenden Fähigkeit. Als sie sich eigentlich auf ihre Ferien freut, gerät ihre Welt plötzlich aus den Fugen. Nichts ist mehr so wie es war. […]

Weiterlesen

Zur Hölle von Detlef Kowalewski

Eine waaaaaahhhnsinns Geschichte. Mit genauso vielen a und h wie ich es geschrieben habe. Das Buch wurde mir vom Verlag zum rezensieren angeboten und ich dachte, warum nicht, hört sich interessant an. Am Ende ist mir die Geschichte so nahe gegangen, dass ich das Buch öfter zur Seite legen musste. Man merkt beim Lesen, dass […]

Weiterlesen

Die Farben des Verzeihens von Alexandra Mazar

Ich liebe Bücher, bei denen nicht schon auf Seite 3 die gesamte Geschichte klar und das Ende zu erkennen ist. Das hier ist so eine Geschichte. Jedes Kapitel hat als „Überschrift“ den Auszug aus einem Gedicht. Jedes Gedicht passt perfekt auf das Kapitel. Ich habe es als emotionale Einleitung verstanden. Eine fantastische Idee. Dieses Buch […]

Weiterlesen