Ein Bisschen wie Unendlichkeit von Harriet Reuter Hapgood

Verlag: Fischer KJB
Seiten: 383
ISBN: 978-3-7373-4033-5
Ein bisschen hat mich die Dicke des Buches ja schon abgeschreckt, ABER es liest sich echt weg. Zwei Abende und ich war durch.

Als Jugendbuch finde ich es stellenweise zu schwer. Es ist eher etwas für junge Erwachsene. Das Cover ist wunderschön.

Zwischen vielen mathematisch-physikalischen Thesen (oh Gott mein Sohn studiert sowas) versteckt sich hier eine wunderschöne Liebesgeschichte. Anfangs haben mich die mathematischen Dinge etwas irritiert. Aber es dauerte nicht lange und die Geschichte hielt mich gefangen.

Dieses Buch ist das Debüt der Autorin und lässt mich auf noch mehr wundervolle Geschichten hoffen.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Hallo,

    Das Buch ist mir jetzt schon öfter durch das tolle Cover aufgefallen und so wie du es beschreibst, könnte es auch was für mich sein. Ich packe es mal auf meine Wuli. Danke für den Tipp!

    LG Sonja Béland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*