Liebe findet uns von J. P. Monninger

Verlag: ullstein 
Seiten: 412
ISBN: 978-3-548-28955-7

Dieses Cover – so wunderschön und einzigartig gestaltet, dass es mich anfangs vom Lesen abgehalten hat. Ständig habe ich was neues entdeckt. Ein Muss für jeden Coverjunkie.

Eine herzzerreißend schöne Liebesgeschichte mit einem Ende, das man zwar erwartet, das aber trotzdem wunderschön ist. Es ist kein „so ist es“ Ende, sondern ein „so könnte es sein“ Ende. Der Kopf weiß es, aber das Herz erhofft etwas anderes.

J. P. Monninger hat mich mit jedem Wort, mit jedem Satz, mit jeder Seite zum Weiterlesen verführt. Heather und Jack auf ihrem Weg zu begleiten, war ein Genuss, ein Erlebnis, etwas, das noch lange nachklingt.

Zu sagen „Ich liebe dieses Buch.“ reicht nicht aus. Es ist wundervoll, bezaubernd, traurig, spannend, lustig, ein bisschen philosophisch und auch ein bisschen banal. Eine wundervolle Mischung.

Es ist mein erste Buch von diesem Autor. Sind alle seine Bücher so? Ist das seine Art zu schreiben? Sieht ein Mann eine Liebesgeschichte anders als eine Frau? Erzählt er sie anders? So viele Fragen.

Wenn ich dieses Buch in aller Kürze beschreiben müsste, würde ich sagen, es ist ein Buch, das dich in wundervolle Höhen führt, dich dann einfach in den Abgrund fallen lässt, um dich kurz vor Schluss ganz sanft aufzufangen.

Wer das Buch gerne selbst lesen möchte, hier kommt der Link zum Buch.

http://liebefindetuns.de/

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*