Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green

Die schlimmste Stelle in diesem Buch ist für mich, als Hazel Gus anrufen möchte, obwohl sie weiß, dass er tot ist. Und dann tut sie es…

Vor dem Lesen habe ich überall gelesen, das Buch ist traurig, halte Taschentücher bereit. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, warum?

Beim Lesen hatte ich zwar Tränen in den Augen, aber vor lauter Lachen. Die Gespräche zwischen Hazel und Gus waren wunderbar sarkastisch. So tiefgründig und voller Humor, dass ich Ihnen unendlich lange zuhören könnte.

Bis zur Seite 280, als Hazel Gus unbedingt anrufen will. Obwohl sie genau weiß, dass er nicht rangeht, ruft sie ihn an.

Das Schicksal ist eben ein wirklich wirklich mieser Verräter.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*