Der Sommer der Sternschnuppen von Mary Simses

2:18 Uhr… Morgens…Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Das ist das 2. Buch von Mary Simses, das ich gelesen habe und es war genauso wundervoll, wie das erste. Eine Geschichte über die Liebe, das Verzeihen, Vertrauen, Freundschaft und über einen Neuanfang, der manchmal der Beginn von etwas ganz wundervollem sein kann, weiterlesen…

Staub von den Sternen von Lily Konrad

Wäre diese Geschichte ein Strickmuster, hätte ich nach dem letzten Wort entweder einen wunderschönen Pullover oder (was bei mir wahrscheinlicher wäre) total verknotete Hände. Lily Konrad springt in ihrer Geschichte von einer Person zur anderen und wieder zurück, lässt uns dabei aber nie den Faden verlieren. Alles ist miteinander verwoben, verbindet sich, löst sich wieder weiterlesen…

Black Dragons – Ein Flirt mit dem Feuer von Katie MacAlister

Das war mal wieder ein „nur noch ein Kapitel“ Buch. Mein neuer Rekord. Habe bis halb 4 gelesen. Aber das war es mir sowas von Wert. Ich liebe Katie’s Drachen. Und jetzt hat es den „armen“ Kostya erwischt. Und was kriegt er? Eine Frau, die ihn mit Fragen bombadiert, ihn ständig berührt, jede Menge Ärger weiterlesen…

Gravity – Brennendes Begehren von Isabelle Richter

  Gravity – Schwerkraft – meine hat sich schon mit der Leseprobe verändert. Und beim lesen des Buches dann ganz versagt. Ich kam einfach nicht mehr von der Couch hoch. Sie setzte erst nach der letzten Seite wieder ein. Ganz praktisch von der Autorin gelöst, so konnte ich ihre Geschichte ohne Unterbrechung lesen. Und sie weiterlesen…

Vollmond von Fiona Schwarz

Ein schönes Buch, locker leicht geschrieben. Ich war sofort in der Geschichte drin, keine lange Einführungsphase, gleich Action. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, die Geschichte schon zu kennen, weil sie mich etwas an „Die dunklen Wächter“ von Rachel Hawthorne erinnert hat. Das hat dem Lesevergnügen aber nicht geschadet. Das Cover passt perfekt zur Geschichte und weiterlesen…