Sieb oder nicht Sieb, das ist hier die Frage…

Wer viel verspricht, vergisst auch viel.

(Thomas Fuller)

 

Leider muss ich dem guten Thomas Fuller hier Recht geben. Versprechen sind schnell gegeben und leider auch schnell vergessen. Da muss nicht böse Absicht hinter stehen. Wir sind alle nur Menschen und jeder hat ein Sieb im Kopf. Bei einigen sind die Löcher nur etwas größer.

Wie bei mir.

Hä? Was hat sie jetzt schon wieder? Einen Aufräumfimmel… Dabei bin ich auf meine Sünden gestoßen. Unterlassungssünden in Form von Rezensionsexemplaren. Ich schäme mich ganz furchtbar.

Entschuldigung? Gibt es keine.

Ich bin ein Büchermessie. Ich gebe es zu. Wenn mir ein Buch gefällt, muss ich es haben. Es ist ja nicht schlimm, wenn ich es erst später lese. So ein Buch ansich wird ja nicht schlecht. Aber Rezensionsexemplare!? Die sind ein Geschenk und ich habe versprochen, sie zu lesen und meine Meinung kundzutun.

Und nun? Will ich Absolution? Nö. Ich will nur wissen, ob nur mein Sieb so groß ist. Ist es euch auch schon mal passiert? Bücherregal aufgeräumt und wums, oh Gott, das sollte ich ja noch lesen.

Ich werde sie lesen, versprochen. Nagelt mich drauf fest.

Und nun? Wie vermeide ich in Zukunft das Bermudadreieck Reziexemplar? 

Ich bin ja ein Listenschreiber. Ich habe für alles eine Liste. Geburtstage. Einkaufszettel. Wer wann wo was mit wem und warum tun soll. Warum habe ich keine Liste für meine Reziexemplare? Mmh, eigentlich stehen sie ja in meinem Kalender. Fein säuberlich notiert mit wann, von wem, bis wann. Aber wenn ich mir von unterwegs welche mitbringe, dann schlägt das Sieb wieder zu. Abhilfe? Wie macht ihr das? Besonderes Regal? Gar nicht erst wegräumen? Gleich notieren? Wann? Wie? Wo? Wie vermeide ich das Messeloch, in dem diese Rezibücher anscheinend verschwinden?

Ich weiß, dass es für die Autoren blöd ist, immer und immer wieder nachzuhaken. Aber nicht immer ist es böser Wille, manchmal ist eben einfach das Sieb Schuld. *irgendwer muss ja Schuld sein*

Also an alle Autoren, die mir ihr Baby anvertraut und noch nichts von mir gehört haben. Los, meckert. Macht eurem Herzen Luft. Erinnert mich. Ist wirklich nicht böse Absicht. Aber ihr wisst ja, das Sieb…

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Hallo Heike,

    ja, Heike Du bist halt ein ehrlicher Mensch mit Deinen Macken und ich hoffe, dass das die Autoren auch wohlwollend anerkennen werden….

    In diesem Sinne einen schönen Mittwoch…

    LG..Karin…

  2. Liebe Heike,

    nö, ich meckere nicht, bin nur neugierig, ob Du in meine „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ schon hineingelesen hast. Das Sieb kenne ich (darf man auch mit „50 +“ haben!), deshalb habe ich jetzt zwei Pinwände mit ganz vielen Zetteln …

    Viele Grüße

    Anke

    1. Hallo Anke.
      Nein, leider noch nicht. Liegt aber ganz oben auf dem Stapel. Es ist also im Oktober noch fällig.

      Ist doch aber gut, dass ich mich sofort an dich erinnert habe. Hellblaues Cover. Ein Blick und ich wusste, wo es ist. 😉

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*